eBanking - Automatische Zahlungsverkehre

Banken-Clearing

Alle Programmteile, die für Zahlungsverkehre vorgesehen sind - also zum Beispiel “Verbindlichkeiten” mit Zahlungsanweisungen, “Forderungen” mit Lastschriften oder auch  Gutschriftenauszahlungen), sind für das Banken-Clearing-Verfahren vorgesehen. Dabei können zunächst alle diversen Zahlungsverkehre in den Programmteilen “in einem Zuge” durchgeführt werden, um schließlich aus der gesammelten Zahlungsverkehrsdatei die jeweils gemeinsamen Transferdateien (SEPA, DTA) zu erstellen. Neben den Transferdateien sind auch Kopien einzelner Zahlungsdaten über die Zwischenablage in externe Programme möglich, wie dies z. B. in Starmoney möglich  ist. Das BankenClearing ermöglicht die Erstellung von Transferdateien für die Online-Banking-Übertragung im SEPA- und DTA-Format. Eine Aufteilung nach Bankkonten zum Auftragsbankkonto und Zahlungsverkehrstypen (Überweisung, Lastschrift) erfolgt dabei automatisch. Durch die standardisierten Transferdateien ist die Übertagung zur Bank mit verschiedensten Bankingprogrammen (technischer Transfer) möglich.

Bankumsatzimport

Die Bankumsatzimporte bieten das Gegenstück zum BankenClearing: Während mit dem BankenClearing Zahlungs- und Lastschrift-Anweisungen über verschiedene  Medien an die Bank übertragen werden, können mit dem Bankumsatzimport die von der Bank bereitgestellten Umsätze (Zahlungsausgänge, Zahlungseingänge, Umbuchungen) importiert und zur automatische Verbuchung aller Zahlungs- und Transferbuchungen in die Buchhaltung genutzt werden. Damit können Sie alle Bankumsätze mit wenigen Mausklicks verbuchen! Eine echte Verkürzung des Arbeitsaufwandes! Alle von Bankinstituten angebotenen Bankumsatzdateien (meist ‘ASCII-Dateien’, bereits beim Internet-Banking i. d. R. angeboten, oft ‘csv’-Format oder auch FTAM/MT50) werden mit dem Bankumsatzimport nach intelligenten Methoden analysiert und aufbereitet. Erkennung von Teil- und Ratenzahlungen bei Forderungen und Verbindlichkeiten! Das macht dieses ImportSystem bankunabhängig! Die Importfunktion kann das Bankkonto jeweils automatisch erkennen und damit alle Buchungen nicht nur dem richtigen Beleg, sondern auch dem entsprechenden Bankkonto zuordnen! Zusätzliche Einstellungen können für Transferbuchungen für Gutschriften und Lastschriften auf dem Bankkonto genutzt werden Doppelbuchungen werden zuverlässig verhindert! Drei verschiedene Methoden für Bankumsatzimporte bieten optimale Buchungen. Zahlungseingänge und -ausgänge innerhalb einer Bankumsatzdatei werden automatisch erkannt, so daß keinerlei manuelle “Vorsortierung” erfolgen muß.

Zahlungen zu Forderungen

Die detailierte Forderungsübersicht bieten die beste Grundlage, Zahlungseingänge sicher  zuordnen zu können. Dabei werden verschiedene Kriterien der Umsatzdaten gewichtet (einstellbar!), so daß eine hohe Treffgenauigkeit auch bei nicht normierten Buchungstexten geboten wird. Dies funktioniert in aller Regel selbst bei Teil- und Ratenzahlungen. Die Importdaten werden zunächst angezeigt und können bei Bedarf noch manuell bearbeitet werden.

Zahlungen zu Verbindlichkeiten

Mit der detailierten Verbindlichkeitsübersicht werden ebenso sicher die zugehörenden Zahlungen zugeordnet - egal, ob aus eigenen Zahlungsanweisungen, am einfachsten mit dem integrierten Banken-Clearing-Verfahren, oder per Bankeinzug hervorgegangen.

Zahlungsverkehre im Journal

Auch direkte Buchungen von Zahlungsverkehren im Journal - also als einfache  Grundbuchungen - sind möglich. Hier handelt es sich meist um Transferbuchungen. Dabei können die Buchungskenner der Buchungsautomation für Bankkonto, Forderungen (Gutschrift) und Verbindlichkeiten (Lastschrift) jeweils eingestellt werden. Optional ist auch die Zuweisung zu Adresskonten möglich! Jede Bankumsatzimport-Datei kann für alle Methoden ohne Vorarbeiten genutzt werden. In allen Fällen können Importdateien aber auch bei Bedarf bearbeitet werden.
Für alles, was nicht Forderung oder Verbindlichkeit ist
Alle Software-Produkte sind für Windows 10, 8, 7, Vista, XP entwickelt.
Copyright © 2017 Digisoft, Hartmut Stöckel, S.A. - alle Rechte vorbehalten!
Bankverbindungen für Zahlungsverkehre - mit GID
Bankumsätze zu Forderungen - automatisch buchen lassen
Bankumsätze zu Verbindlichkeiten - automatisch buchen lassen
Bankumsätze im Journal - automatisch buchen lassen

eBanking - Automatische Zahlungsverkehre

Banken-Clearing

Alle Programmteile, die für Zahlungsverkehre vorgesehen sind - also zum Beispiel “Verbindlichkeiten” mit Zahlungsanweisungen, “Forderungen” mit Lastschriften oder auch  Gutschriftenauszahlungen), sind für das Banken-Clearing- Verfahren vorgesehen. Dabei können zunächst alle diversen Zahlungsverkehre in den Programmteilen “in einem Zuge” durchgeführt werden, um schließlich aus der gesammelten Zahlungsverkehrsdatei die jeweils gemeinsamen Transferdateien (SEPA, DTA) zu erstellen. Neben den Transferdateien sind auch Kopien einzelner Zahlungsdaten über die Zwischenablage in externe Programme möglich, wie dies z. B. in Starmoney möglich ist. Das BankenClearing ermöglicht die Erstellung von Transferdateien für die Online-Banking-Übertragung im SEPA- und DTA-Format. Eine Aufteilung nach Bankkonten zum Auftragsbankkonto und Zahlungsverkehrstypen (Überweisung, Lastschrift) erfolgt dabei automatisch. Durch die standardisierten Transferdateien ist die Übertagung zur Bank mit verschiedensten Bankingprogrammen (technischer Transfer) möglich.

Bankumsatzimport

Die Bankumsatzimporte bieten das Gegenstück zum BankenClearing: Während mit dem BankenClearing Zahlungs- und Lastschrift- Anweisungen über verschiedene Medien an die Bank übertragen werden, können mit dem Bankumsatzimport die von der Bank bereitgestellten Umsätze (Zahlungsausgänge, Zahlungseingänge, Umbuchungen) importiert und zur automatische Verbuchung aller Zahlungs- und Transferbuchungen in die Buchhaltung genutzt werden. Damit können Sie alle Bankumsätze mit wenigen Mausklicks  verbuchen! Eine echte Verkürzung des Arbeitsaufwandes! Alle von Bankinstituten angebotenen Bankumsatzdateien (meist ‘ASCII-Dateien’, bereits beim Internet-Banking i. d. R. angeboten, oft ‘csv’-Format oder auch FTAM/MT50) werden mit dem Bankumsatzimport nach intelligenten Methoden analysiert und aufbereitet. Erkennung von Teil- und Ratenzahlungen bei Forderungen und Verbindlichkeiten! Das macht dieses ImportSystem bankunabhängig! Die Importfunktion kann das Bankkonto jeweils automatisch erkennen und damit alle Buchungen nicht nur dem richtigen Beleg, sondern auch dem entsprechenden Bankkonto zuordnen! Zusätzliche Einstellungen können für Transferbuchungen für Gutschriften und Lastschriften auf dem Bankkonto genutzt werden Doppelbuchungen werden zuverlässig verhindert! Drei verschiedene Methoden für Bankumsatzimporte bieten optimale Buchungen. Zahlungseingänge und -ausgänge innerhalb einer Bankumsatzdatei werden automatisch erkannt, so daß keinerlei manuelle “Vorsortierung” erfolgen muß.

Zahlungen zu Forderungen

Die detailierte Forderungsübersicht bieten die beste Grundlage, Zahlungseingänge sicher zuordnen zu können. Dabei werden verschiedene Kriterien der Umsatzdaten gewichtet (einstellbar!), so daß eine hohe Treffgenauigkeit auch bei nicht normierten Buchungstexten geboten wird. Dies funktioniert in aller Regel selbst bei Teil- und Ratenzahlungen. Die Importdaten werden zunächst angezeigt und können bei Bedarf noch manuell bearbeitet werden.

Zahlungen zu

Verbindlichkeiten

Mit der detailierten Verbindlichkeitsübersicht werden ebenso sicher die zugehörenden Zahlungen zugeordnet - egal, ob aus eigenen Zahlungsanweisungen, am einfachsten mit dem integrierten Banken-Clearing-Verfahren, oder per Bankeinzug hervorgegangen.

Zahlungsverkehre im Journal

Auch direkte Buchungen von Zahlungsverkehren im Journal - also als einfache Grundbuchungen - sind möglich. Hier handelt es sich meist um Transferbuchungen. Dabei können die Buchungskenner der Buchungsautomation für Bankkonto, Forderungen (Gutschrift) und Verbindlichkeiten (Lastschrift) jeweils eingestellt werden. Optional ist auch die Zuweisung zu Adresskonten möglich! Jede Bankumsatzimport- Datei kann für alle Methoden ohne Vorarbeiten genutzt werden. In allen Fällen können Importdateien aber auch bei Bedarf bearbeitet werden.
Für alles, was nicht Forderung oder Verbindlichkeit ist
Alle Software-Produkte sind für Windows 10, 8, 7, Vista, XP entwickelt.
Copyright © 2017 Digisoft, Hartmut Stöckel, S.A. - alle Rechte vorbehalten!
Bankumsätze zu Forderungen - automatisch buchen lassen
Bankumsätze zu Verbindlichkeiten - automatisch buchen lassen
Bankumsätze im Journal - automatisch buchen lassen
DS